Regionale Fortbildungstage

Die Tagungen werden geleitet von Studiendirektorin Ingrid Grill-Ahollinger in Südbayern und Studiendirektorin Erna Haag in Nordbayern.

Für die im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus eingerichteten Fachtagungen wird generell Befreiung von Dienst am Ort gewährt.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus erkennt die Tagungen als Fortbildungsveranstaltungen an. Die Unterrichtsbefreiung für den jeweiligen Tag macht deshalb keine Schwierigkeiten, wenn es der Schulbetrieb zulässt.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus übernimmt für hauptberufliche evangelische Religionslehrkräfte auswärtiger staatlicher Gymnasien Auslagenersatz nach Nummer 2 der gemeinsamen Bekanntmachung vom 8. April 1975 (StAnz Nr. 15). Für die nebenberuflichen Lehrkräfte an Gymnasien und die Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst an kommunalen und privaten Gymnasien, die von ihrem Dienstgeber keinen Auslagenersatz bekommen, wird in gleicher Weise Auslagenersatz von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gewährt.

Aktuelle Angebote finden Sie hier.